Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Aus der Welt der Literatur



2005-10-05
Herbstbild (Friedrich Hebbel)

Herbst, im Kreislauf der Natur Sinnbild des Vergehens, des Abschieds; die Luft voll schwerer Süße. Ein kleiner Schmerz, über Nacht stellt er sich ein und will so bald nicht weichen. Er läßt uns ahnen von den Dingen, die wir zuunterst kehren.

---------------------------------------------------------



Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
Was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.



<- zurück
Impressum