Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Kritikus


18.10.2005 Unvermögen

Der „Spiegel“ (Volker Hage) beklagt die mangelnde handwerkliche Qualität – sprich: Inhalt, Rechtschreibung, Logik, Satzbildung, Zeitenfolge und so weiter – in vielen neuerschienenen Büchern, insbesondere Büchern jüngerer Autoren. Selbst die Lektorate namhafter Verlage ließen derartige Stümpereien passieren.

Wie weltfremd muß doch sein, wer sich darüber wundert. Inzwischen sind die Ergebnisse des noch und noch reformierten Deutschunterrichts erwachsen geworden und sitzen an ihren Autoren- oder Lektorenschreibtischen. Und – guter Mann – mit Appellen ist da keine Abhilfe in Sicht: Die können´s nämlich nicht besser.


zurück


    


Impressum