Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Kritikus


02.02.2005 Bestseller

Nicht wenige aus der Schar der Berufs-Kritiker - und ebenfalls aus den Reihen der Schriftsteller-Kollegen - gehen ziemlich ungnädig um mit den Autoren, die in ihren Büchern mit einfachsten Stilmitteln Lebensweisheiten und -hilfen niederschreiben, denen jedermann bei etwas längerem Grübeln wohl meist selbst auf die Spur gekommen wäre. „Der Alchimist“ taucht bei den Nennungen ziemlich zuoberst auf, auch „Der kleine Prinz“ liegt hierbei nicht schlecht im Rennen.

„Neidkomplex“, ereifern sich die Anhänger und verweisen auf die Auflagenhöhen, „Märchenerzählungen, Simpelgeschichten“ erwidern erbost die Gegner.

Kann, was Erfolg hat, überhaupt schlecht sein? Vielleicht nur in den Augen der Literaturkenner? Doch wer macht den Literaturmarkt aus, wer hält den Literaturbetrieb am Leben. Die wenigen Sachverständigen oder die übermächtige Zahl der Leser? „Stapelware“ lesen, sozusagen „Gassenhauer“, oder vielleicht gar nicht lesen? Was ist besser?


zurück


    


Impressum