Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Kritikus


27.11.2010 Helene Hegemann und kein Ende

Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich eine Bühne des Hegemann´schen Stoffs bemächtigte. Sie erinnern sich? „Axolotl Roadkill“, jenes sogenannte intertextuelle (übersetzt: in großen Teilen bei „Airen“ und anderen Szeneleuten abgeschriebene) Machwerk steht nun im Hamburger Thalia-Theater auf dem Spielplan.

Selbst wenn man das Treiben der Literatur- und Theaterszene und jener ihr gewogenen Feuilletons schon eine Weile beobachtet, ist man doch immer wieder aufs neue überrascht, wie weit die Verbindungen und das Zuarbeiten der Kreise untereinander funktionieren.

Unwillkürlich fühlt sich Kritikus an eine Spezies des „Hallimaschs“ erinnert, eines parasitären Pilzes, der es auf quadratkilometergroße Wurzelgeflechte im Untergrund bringt. Zum Fürchten.


zurück


    


Impressum