Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Buch des Monats


Hier stellen wir Ihnen "Das Buch des Monats" vor. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit, sie orientiert sich auch nicht an den gängigen Publikationen über die aktuelle literarische Szene, sondern spiegelt einzig und allein die subjektive Meinung und das Literaturverständnis der Redaktion wider.

Wir werden uns zwar immer alle erdenkliche Mühe bei unserer Auswahl geben. Gleichwohl können wir nicht ausschließen, daß unser ausgesuchtes Buch des Monats nicht immer ungeteilten Beifall findet. Doch dieses Risiko wollen wir in Kauf nehmen.




Das Buch des Monats Mai 2007
Titel: Erzählungen
Autor(en): Siegfried Lenz
Verlag: Hoffmann und Campe, Hamburg
ISBN-Nr.: 3-455-04287-0

Viele halten Siegfried Lenz für den bedeutendsten deutschen Schriftsteller der letzten Jahrzehnte, ja, der jüngeren deutschen Literaturgeschichte. Und die Stimmen wollten schon damals, als von Grass` SS-Verstrickungen nichts bekannt war, nicht verstummen, daß eigentlich Lenz 1999 der Literaturnobelpreis zugestanden hätte.

2006 gab der Verlag Hoffmann und Campe aus Anlaß des achtzigsten Geburtstags von Siegfried Lenz einen Sonderband heraus, der auf 1500 Seiten sämtliche Erzählungen des Autors enthält. Auch die weniger bekannten, auch solche, die der Autor jahrelang vor der Öffentlichkeit hütete, weil er von ihnen nicht sonderlich angetan war. Und die nach ihrer Erstveröffentlichung ein begeistertes Publikum fanden. Erinnert sei nur an die unvergeßlichen Geschichten „Unter Dampf gesetzt“ und „Kummer mit jütländischen Kaffeetafeln“.

Lenz schrieb Werke, die weltbekannt wurden („Deutschstunde“, „Heimatmuseum“), doch seine Erzählungen sind mitunter nicht weniger brillant, geben vielleicht noch mehr von ihm und seinem Wesen, seinem schriftstellerischen Naturell preis als seine Romane.

Hinweis:
Vorherige "Bücher des Monats" können Sie weiterhin in unserem Archiv einsehen.




Impressum