Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Buch des Monats


Hier stellen wir Ihnen "Das Buch des Monats" vor. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit, sie orientiert sich auch nicht an den gängigen Publikationen über die aktuelle literarische Szene, sondern spiegelt einzig und allein die subjektive Meinung und das Literaturverständnis der Redaktion wider.

Wir werden uns zwar immer alle erdenkliche Mühe bei unserer Auswahl geben. Gleichwohl können wir nicht ausschließen, daß unser ausgesuchtes Buch des Monats nicht immer ungeteilten Beifall findet. Doch dieses Risiko wollen wir in Kauf nehmen.




Das Buch des Monats September 2012
Titel: Der Vorleser
Autor(en): Bernhard Schlink
Verlag: Diogenes (208 Seiten / € 9,90)
ISBN-Nr.: 3257229534

Mit dem Roman „Der Vorleser“ - Erstveröffentlichung 1995, übersetzt in alle gängigen Sprachen, Bestseller auch in den USA, verfilmt, Lehr- bzw. Lernstoff an Schulen, mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht - errang Bernhard Schlink Weltruhm.

Die Botschaft des Buches, übermittelt durch die Figur einer ehemaligen KZ-Aufseherin, die nach dem Krieg zufällig einem halbwüchsigem Jungen begegnet und mit ihm für einen Sommer lang eine ungewöhnliche, sexuell überlagerte Beziehung aufnimmt: Das Böse kommt oft banal daher, es schließt gleichwohl das normale, das übliche, gemeinhin humane Verhalten bei anderer Gelegenheit, aus anderem Anlaß offenbar so gut wie niemals aus. Diese Erkenntnis ist gewiß nicht neu, und dennoch überrascht sie wieder, macht schaudern bei der Betrachtung solcherart deformierter menschlicher Natur. Ein Buch, ein Werk, das seinen Platz in der Weltliteratur behaupten wird.


Hinweis:
Vorherige "Bücher des Monats" können Sie weiterhin in unserem Archiv einsehen.




Impressum