Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Kritikus


03.10.2005 Auf den Hund gekommen

Juli Zeh hat ein weiteres Buch veröffentlicht, in dem ihr Hund – Othello heißt der Gute - die Welt beschreibt („Kleines Konversationslexikon für Haushunde“).
Da man getrost davon ausgehen kann, daß der Tausendsassa trotz unübersehbarer Weisheit das Schreiben – noch – nicht erlernte, verbleibt nur noch die Autorin selbst, die unter dem Eintrag „Zeh, Juli“ folgende hundekluge Beurteilung zum besten gibt: „...beträchtliche Intelligenz“ sowie als Hobbys „Denken, Nachsinnen, Reflektieren, visionäre Voraussicht, Durchblick, Spazierengehen, Philosophieren und eiweißhaltige Nahrungszunahme zur Unterstützung der Hirntätigkeit“.

Recht so! Wer nicht von sich selbst überzeugt ist, kann auch andere nicht überzeugen. Von ihrer Überzeugungskraft im zurückliegenden Wahlkampf, den sie in vorderster Linie mit einer Vehemenz betrieb, die selbst Günter Grass in den Schatten stellte, ist allerdings nichts Erwähnenswertes überliefert.


zurück


    


Impressum