Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Kritikus


28.03.2007 Grass.......xte. Folge.......

Es war zu befürchten, daß er nachlegt. „Dummer August“ heißt sein neuer Gedichtband, den er pünktlich zur Leipziger Buchmesse herausbrachte und in dem er mit Rundumschlägen auf alles einzudreschen versucht, von dem er sich angegriffen fühlt. Und das ist – bis auf seine Claqueure – so gut wie die gesamte gebildete, insbesondere die literarische Welt. Als Hauptübel hat er die Presse ausgemacht, die er – hier verspielt er vollends auch noch das letzte Verständnis – als „entartet“ kritisierte und sich offenbar nicht bewußt war, daß er damit schlimmste sprachliche Anleihen aus der NS-Zeit vollzog.

Reich-Ranicki macht das einzig Richtige. Man sollte auch in der Wahl der Menschen, mit denen man sich auseinandersetzt, wählerisch sein. Grass zählt offensichtlich nicht mehr zu denjenigen, denen er diese Ehre zuteil werden läßt. Er beachtet ihn nicht.


zurück


    


Impressum