Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Buch des Monats


Hier stellen wir Ihnen "Das Buch des Monats" vor. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit, sie orientiert sich auch nicht an den gängigen Publikationen über die aktuelle literarische Szene, sondern spiegelt einzig und allein die subjektive Meinung und das Literaturverständnis der Redaktion wider.

Wir werden uns zwar immer alle erdenkliche Mühe bei unserer Auswahl geben. Gleichwohl können wir nicht ausschließen, daß unser ausgesuchtes Buch des Monats nicht immer ungeteilten Beifall findet. Doch dieses Risiko wollen wir in Kauf nehmen.




Das Buch des Monats Februar 2010
Titel: Billy Budd
Autor(en): Herman Melville
Verlag: Hanser (569 S.; € 34,90)
ISBN-Nr.: 3-4462-3290-7

Herman Melvilles bekanntestes Werk ging um die Welt, „Moby Dick“, jeder kennt es, weiß um den legendären weißen Wal und seinen haßerfüllten Verfolger, der am Ende an der gejagten Kreatur scheitert und von ihr in den Tod gerissen wird.

Doch Melville (1819 – 1891) schrieb auch Erzählungen, Novellen, Kurzgeschichten, die allerdings zu keiner Zeit so viel Aufsehen erregten wie sein berühmter Roman und nur wenigen in Erinnerung blieben, indes unübersehbar die eigenartige, harte, gleichwohl faszinierende Prosa des Autors spiegeln. Melvilles Art zu schreiben deutete damals auf den Beginn einer literarischen Wende hin, bei der das „Wie“, der Stil, eine immer größere Bedeutung gegenüber den Ereignissen erfuhr, die Gegenstand der erzählten Geschichten waren.

In dem vom Hanser Verlag 2009 herausgegebenen Band „Billy Budd“ sind Melvilles wohl bedeutendste Erzählungen versammelt, deren bekannteste das Buch nun als Titel ziert. Die gleichzeitig vorgenommene Neuübersetzung, so heikel und schwierig derartige Unterfangen bisweilen auch sein mögen, erweist sich in diesem Fall als äußerst geglückt und unterstreicht die Sprachmächtigkeit des Autors in sehr gelungener Weise.

Hinweis:
Vorherige "Bücher des Monats" können Sie weiterhin in unserem Archiv einsehen.




Impressum