Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Buch des Monats


Hier stellen wir Ihnen "Das Buch des Monats" vor. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit, sie orientiert sich auch nicht an den gängigen Publikationen über die aktuelle literarische Szene, sondern spiegelt einzig und allein die subjektive Meinung und das Literaturverständnis der Redaktion wider.

Wir werden uns zwar immer alle erdenkliche Mühe bei unserer Auswahl geben. Gleichwohl können wir nicht ausschließen, daß unser ausgesuchtes Buch des Monats nicht immer ungeteilten Beifall findet. Doch dieses Risiko wollen wir in Kauf nehmen.




Das Buch des Monats Juli 2006
Titel: Lichtjahre
Autor(en): Volker Weidermann
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN-Nr.: 3-462-03693-9

Was sonst gerne in staubtrockenen literaturwissenschaftlichen Abhandlungen daherkommt, präsentiert sich in Weidermanns Buch als amüsante, auch humorvolle und äußerst kenntnisreiche Reise durch die deutsche Nachkriegsliteratur bis in die heutigen Tage. Auf 300 Seiten reiht sich Autorenporträt an Autorenporträt, und selbst der bereits umfassend informierte Literaturinteressierte macht überraschende Entdeckungen, lernt gar den einen oder anderen Autor überhaupt erst näher kennen.

Weidermann, Feuilletonist einer großen Sonntagszeitung, sah sich sogleich nach dem Erscheinen des Buches mancher Angriffe aus dem Literaturbetrieb ausgesetzt, weil er Autoren nicht erwähnt oder den einen mit zuviel, den anderen mit zuwenig Aufmerksamkeit bedacht hatte. Erneut zeigte sich, daß der etablierte Buchmarkt es wenig schätzt, wenn sich neue, zumal mutige Stimmen regen. Ein Grund mehr, das überaus lehrreiche Buch des studierten Germanisten und Politologen zu lesen.

Hinweis:
Vorherige "Bücher des Monats" können Sie weiterhin in unserem Archiv einsehen.




Impressum