Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Buch des Monats


Hier stellen wir Ihnen "Das Buch des Monats" vor. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit, sie orientiert sich auch nicht an den gängigen Publikationen über die aktuelle literarische Szene, sondern spiegelt einzig und allein die subjektive Meinung und das Literaturverständnis der Redaktion wider.

Wir werden uns zwar immer alle erdenkliche Mühe bei unserer Auswahl geben. Gleichwohl können wir nicht ausschließen, daß unser ausgesuchtes Buch des Monats nicht immer ungeteilten Beifall findet. Doch dieses Risiko wollen wir in Kauf nehmen.




Das Buch des Monats August 2005
Titel: Unterm Rad
Autor(en): Hermann Hesse
Verlag: Verlag Süddeutsche Zeitung
ISBN-Nr.: 3-937793-17-8

Hesse veröffentlichte diese Novelle 1905, eines seiner ersten Werke überhaupt. Die erzählte Geschichte von Kindheit und Jugend trägt starke autobiographische Züge. Der Zauber der frühen Jahre, auch die Schmerzen, der Verlust der Kindheit, die so häufigen ersten gleichgeschlechtlichen Bindungen, Jungenfreundschaften. Schließlich das schauernde Verspüren ersten Begehrens nach einem Mädchen. Geschrieben vor hundert Jahren und dennoch büßte die Sprache nichts ein von ihrem eigentümlichen Reiz, fasziniert mit ihrer ungemeinen Vielfalt und unverwechselbaren Klarheit und Reinheit.

Der Hang, die Liebe zu frühen, zu klassischen Werken der Musik sind ungebrochen; es scheint, daß die Literatur dem in nichts nachsteht.

Hinweis:
Vorherige "Bücher des Monats" können Sie weiterhin in unserem Archiv einsehen.




Impressum