Die faszinierende Welt des Wortes
Aus der Welt der Literatur
Ihr Text
Ihre Favoriten
Top-Ten der Belletristik
Buch des Monats
Kontakt
Links
Autoren-Werkstatt
Kritikus
In eigener Sache
Login



Buch des Monats


Hier stellen wir Ihnen "Das Buch des Monats" vor. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit, sie orientiert sich auch nicht an den gängigen Publikationen über die aktuelle literarische Szene, sondern spiegelt einzig und allein die subjektive Meinung und das Literaturverständnis der Redaktion wider.

Wir werden uns zwar immer alle erdenkliche Mühe bei unserer Auswahl geben. Gleichwohl können wir nicht ausschließen, daß unser ausgesuchtes Buch des Monats nicht immer ungeteilten Beifall findet. Doch dieses Risiko wollen wir in Kauf nehmen.




Das Buch des Monats April 2012
Titel: In hellen Sommernächten
Autor(en): John Burnside
Verlag: Knaus Verlag (384 S / € 19,99)
ISBN-Nr.: 3-8135-0460-6

Wirklichkeit und Fiktion verschwimmen bald in diesem neuen Roman von John Burnside. Eine Erzählung, eine Handlung, die den Leser mit den verstörenden, rätselhaften Geschehnissen am Ende sich selbst überläßt. Eine Spukgeschichte? Eine Anlehnung an dem reichhaltigen Fundus von Mythen und Sagen? Was so abwegig nicht wäre, liegt der Schauplatz der Ereignisse doch hoch im Norden Norwegens, wo die Menschen mehr als anderswo mit der Welt der Geister, der Kobolde und Feen und Hexen, der guten wie der bösen, so sehr vertraut sind. Oder vielleicht doch schreckliche, zugleich im Grunde banale Wirklichkeit, nur das Resultat menschlichen Fehlverhaltens? Wer von Burnside schon etwas gelesen hat, der weiß, daß die Dinge bei ihm nicht so einfach liegen.

In der Person seiner Hauptprotagonistin Liv, der noch minderjährigen Tochter einer berühmten Malerin, die ihr Kind vernachlässigt und mit unmütterlicher Kälte umgibt, deutet Burnside an, wohin Menschen sich entwickeln können, im Geiste wie im Handeln, wenn die Umstände ihres Lebens danach sind. Und ein weiteres Mal läßt er den Leser wissen, daß es nicht immer Lösungen gibt für die Rätsel, die das Leben den Menschen mitunter aufgibt.


Hinweis:
Vorherige "Bücher des Monats" können Sie weiterhin in unserem Archiv einsehen.




Impressum